Sie sind hier: Startseite > Wohntipps0,06€ pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk bis 0,60€ pro Anruf

Exklusiv für Sie: Designtipps von unserer Wohnraumberaterin Frau Böhmig

Ihr Flur – der Willkommensgruß an alle Gäste und Sie selbst

Begrüßen Sie Ihre Gäste und sich selbst mit einem einladenden Flur? Stimmt das Licht? Wirkt alles geordnet, hat alles seinen Platz? Haben Sie innerlich auf eine der Fragen mit „Nein“ geantwortet? Ja? Dann lesen Sie weiter. Unsere Tipps verwandeln Ihren Flur in einen Wohlfühlflur, in dem jeder Gast gern empfangen wird.

Wir haben uns wieder ein schickes Bild herausgesucht und uns dann von Frau Böhmig – unserer Inneraumberaterin – erklären lassen, warum dieser Flur vom Grundsatz her super eingerichtet ist. Geschmacklich lässt sich natürlich darüber streiten. Der abgebildete Stuhl ist zum Beispiel nicht jedermanns Sache. Aber hier ist dann Ihre Individualität gefragt. Einfach nur nachbauen wirkt zumeist aufgesetzt und künstlich. Deshalb stellt Ihnen ein guter Raumberater übrigens auch so viele Fragen, bevor er loslegt. Er wird erst einmal vorsichtig ertasten, was Ihnen gefällt und was für eine Person Sie sind, um dann Empfehlungen zu geben, was zu Ihnen passen könnte. Aber das nur am Rande.

Zurück zu unserem Musterflur. Was fällt hier auf?

Zunächst einmal die Helligkeit und gute Ausleuchtung. Als Hauptfarbe wurde weiß gewählt. Zumeist eine gute Idee für einen Flur, da diese häufig nicht sehr viel direktes Licht haben. Weiß hält das wenige Licht sehr gut im Raum, vor allem, wenn Sie dazu auch noch helle Türen haben. Um dem Raum nun etwas von seinem klinischen Charakter zu nehmen wurde hier auf dem Boden ein Laminat in geweißter Holzoptik verlegt. Das gibt dem Raum ein wenig Wärme und Natürlichkeit zurück. Die Grünpflanze weiter hinten unterstützt diesen Effekt.

Ein Wort zum Bodenbelag in Fluren: Wählen Sie leicht zu pflegende Böden. Laminate und Fliesen gehören zu diesen Bodenarten. Sie haben jedoch auch ihre Nachteile. Sie verursachen recht laute Gehgeräusche und sind zumeist eher kühl. Parkett ist wärmer, aber im Flurbereich nicht die optimale Wahl. Denn kleine Steinchen oder hohe Absätze hinterlassen schnell Dellen in dem weicheren Material. Eine hervorragende Alternative sind Designbodenbeläge. Das hört sich teuer an, ist es aber nicht. Diese Beläge bestehen aus sehr belastbarem, aber flexiblem Kunststoff. Natürliche Rohstoffe (wie zum Beispiel Holz) und deren Oberflächenstruktur werden gekonnt imitiert und sehen täuschend echt aus. Gehgeräusche sind hier übrigens minimal. Diese Beläge sind sehr im Kommen.

Nutzen Sie im Flur Spots, die in die Decke eingelassen werden, als Lichtquelle. Sie können mit deren Hilfe einzelne Teile des Flurs gekonnt in Szene setzen und zusätzlich für eine gute Ausleuchtung sorgen. Ein Spot über dem Schuhschrank betont diesen nicht nur geschickt, sondern lässt Sie bei der Suche nach dem gewünschten Paar Schuhe auch nicht im Dunkeln tappen. Übrigens: In einem weißen Flur können Sie Strahler auch dazu einsetzen, Teile einer weißen Fläche farbig erscheinen zu lassen, je nachdem welches Leuchtmittel Sie wählen.

Große Spiegel – wie in unserem Bespiel – vergrößern einen Flur optisch. Dabei fügen sich Spiegel ohne Rand eher in die Umgebung ein. Spiegel mit Rand brauchen etwas mehr Raum für sich, um zu wirken. Sie sind eher als eigenes Möbelstück zu betrachten.

In unserem Beispielflur wurden Möbel sehr zurückhaltend eingesetzt. Es gilt grundsätzlich: Mehr als einen Schuhschrank, eine Garderobe und vielleicht noch einen nicht zu tiefen Garderobenschrank sollten Sie nicht versuchen unterbringen. Wenn Sie größere Möbel in Wandfarbe auswählen, dann wirken sie übrigens weniger wuchtig und machen den Flur nicht unnötig eng oder klein. Diesen „Trick“ sehen Sie auf unserem Foto angewendet. Der Stuhl hat Beine aus klarsichtigen Kunststoff.


Und hier noch ein paar weitere Tipps in Kurzform:

• Nicht genug natürliches Licht im Flur? Versuchen Sie es mit hochwertigen Kunstpflanzen.
Surftipp: » Firma C-Form in Hamburg

• wenn Sie sich für eine Hauptfarbe im Flur entschieden haben, dann setzen Sie farbige
Akzente mit einer Nebenfarbe, das lockert auf – aber bitte nicht übertreiben

• Einbauschränke sind ein praktischer Luxus im Flur und bieten sehr viel Stauraum – sie sind
jedoch nur in großzügigeren Fluren machbar

• lustige Dekoideen für Innentüren - Surftipp: » Firma Architektur im Zimmer

• stöbern Sie doch einfach einmal durch ein paar Designerartikel, um sich ein paar Ideen zu
holen – online können Sie dies zum Beispiel hier tun: » www.ambientedirect.com/de/
oder Sie schauen sich direkt vor Ort um – zum Beispiel in Hamburg im » Stilwerk

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Experiementieren.


P.S.: Sollten Sie Hilfe bei Ihrer Raumgestaltung benötigen, dann zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Unser Wohnraumberaterin, Frau Böhmig, hilft Ihnen gerne weiter. Sie werden überrascht sein, wie kosten- günstig eine solche Beratung ist. Probieren Sie es doch einmal aus. Sie werden begeistert sein!


Designtipps für Ihr Zuhause

Peppen Sie ihr Wohnzimmer auf!
Ihr Flur als Willkommensgruß
Wohlfühlen beim kochen
Ein Schlafzimmer zum Träumen
Badezimmer oder Wohlfühl-Oase
Die Sache mit der Ordnung


Mehr als zehn Jahre Erfahrung

Warum Sie bei uns
richtig sind, wenn Sie
einen Handwerker
suchen ...

» mehr über uns


Tipps zum Umgang mit Handwerkern:

  Unsere Tipps werden Ihnen
     helfen, den Umgang mit unseren
     Handwerkern noch angenehmer
   zu gestalten. Profitieren Sie von
unserer Erfahrung..

» jetzt informieren
Sie haben Fragen zum Thema Raum- bzw. Farbberatung?    Wir rufen Sie gern zurück.
Wann sollen wir Sie zurückrufen?
Ihr Name
Ihre Tel.-Nr. (inkl. Vorwahl)
Startseite     So geht's     Ihre Vorteile     Über uns     AGB     Datenschutz     Kontakt     Häufige Fragen (FAQ)     Impressum
© HWS Handwerker Vermittlungsservice GmbH | Alle Rechte vorbehalten