Sie sind hier: Startseite > Wohntipps0,06€ pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk bis 0,60€ pro Anruf

Exklusiv für Sie: Designtipps von unserer Wohnraumberaterin Frau Böhmig

Ein Schlafzimmer, in dem man gern mit offenen Augen schlafen würde ...

Mal ehrlich, nutzen Sie ihr Schlafzimmer auch als Ablage für alle möglichen Dinge? Man schläft dort ja eh die meiste Zeit und hat die Augen zu. Und Besuch hat eh keinen Zutritt. Wen soll es da stören? Die einfache Antwort ist: Sie und Ihren Schlaf. Unsere Wohnberaterin Frau Böhmig rät: „Benutzen Sie Ihr Schlafzimmer nicht als Abstellkammer, das zerstört jegliche positive Einschlaf-Atmosphäre“. Wir verraten Ihnen, mit welchen Tricks und Kniffen Sie auch Ihr Schlafzimmer zu einem Wohntraum machen. Eben ein Schlafzimmer in dem man am liebsten mit offenen Augen schlafen würde.

Was an unserem Muster-Schlafzimmer sofort auffällt ist natürlich die Tapete. Großformatige Tapeten sind derzeit modern und sehr gefragt. In unserem Beispiel haben die Designer dezente Farben gewählt, damit das Muster gut wirken kann. Hier ist die Tapete gleichzeitig Ersatz für das sonst so typische Bild am Kopfende des Bettes. Damit es nicht zuviel des Guten wird, wurde die Tapete nur für eine Wand verwendet. Wem so eine Mustertapete nicht gefällt, der kann natürlich auch einfach einen einfarbigen Wandanstrich wählen und das gewohnte Bild aufhängen. Hier könnte man dann sehr schön die Linie des mittleren Bildes auf der linken Seite des Raumes fortführen oder die Wand andersfarbig gestalten (z.B. Lindgrün oder Eisblau). Die gewählte Farbe sollte dann allerdings noch einmal in der Bettwäsche oder einem Zierkissen wieder auftauchen.

Als nächstes fällt in diesem Schlafzimmer die puristische Formenwahl auf. Einfache elegante Linien und Formen machen die Möbel zeitlos schick. Der Kleiderschrank ist gut gewählt, da er in der Mitte eine Unterbrechung hat, die ihm die massive Schwere nimmt, die der ohne sie hätte. So wirkt er nicht klobig. Die Nachttische wirken geradezu filigran, da darauf verzichtet wurde, ihnen viel Stauraum zu spendieren. Man hat hier auf die typische massive Würfelform verzichtet.

Der „Holzrahmen“ um das große Fenster links ist das Gegenstück zum großen Schrank auf der rechten Seite und stellt das harmonische Gleichgewicht im Raum wieder her. Der Holzrahmen kaschiert ganz nebenbei elegant die Aufhängung des Fenstervorhangs. Zudem ist hier geschickt eine indirekte Beleuchtung für die Vorhänge integriert. Die ebenso eingebauten Spots ersetzen die sonst übliche Deckenleuchte. Die gewählten Bilder lockern die große Fläche des Holzrahmens auf. Zusätzlich bilden sie durch ihre quadratische Form einen Gegenpol zu den runden Formen der Mustertapete und geben dem Raum ein bisschen Spannung.

Die ansonsten eher ruhige und entspannte Optik entsteht durch die Kombination von Farben aus der Gruppe der Nichtfarben oder auch bekannt als Wellnessfarben (z.B. Weiß, Beige, Creme, Sand, Grau, Braun, Schwarz). Sie sorgen insgesamt für einen sehr harmionischen Eindruck und können untereinander kombiniert werden – wie hier.

Als zusätzliche Lichtquelle wurden hochwertige Nachttischleuchten gewählt, die nicht nur das nötige Licht zum Lesen spenden, sondern zusätzlich ein echter Blickfang sind. Sie fügen sich perfekt ins komplette Raumkonzept ein und führen wie nebenbei die Linie des Betthauptes fort.

Abschließend sei der helle Bodenbelag erwähnt, der dunkle Möbel erlaubt, ohne dem Raum die Großzügigkeit zu nehmen. Der Raum wirkt dadurch nicht überladen. Als Bodenbelag wurde hier ein Designbodenbelag mit Holzmuster gewählt. Designbodenbelag hat den Vorteil, dass er schön fußwarm und schallschluckend ist. Gleichzeitig ist er sehr pflegeleicht.
» für weitere Infos hier klicken


Tipps und Ideen:

• Schlafzimmer nicht als Abstellraum benutzen

• keine Wäschestücke im Sichtbereich liegen lassen, das zerstört jegliche positive Atmosphäre,
ein Herrendiener ist hier die Ausnahme

• Im Schlafzimmer sollte öfter Staub gewischt werden als in anderen Räumen, da hier durch
Bewegung von Bettwaren und Textilien besonders viel Staub anfällt, besonders bei Allergi-
kern ist dies wichtig, um einen erholsamen Schlaf sicher zu stellen

• Wer es auch im Schrank gern aufgeräumt mag, hier ein kleiner Tipp: Achten Sie auch gleiche
Kleiderbügelsorten, das gibt ein einheitliches Bild und erfreut das Auge beim Öffnen des
Schrankes.

• probieren Sie doch einmal einen Tageslichtwecker für sanftes Aufwachen » z.B. von Phillips
.



Designtipps für Ihr Zuhause

Peppen Sie ihr Wohnzimmer auf!
Ihr Flur als Willkommensgruß
Wohlfühlen beim Kochen
Ein Schlafzimmer zum Träumen
Badezimmer oder Wohlfühl-Oase
Die Sache mit der Ordnung


Mehr als zehn Jahre Erfahrung

Warum Sie bei uns
richtig sind, wenn Sie
einen Handwerker
suchen ...

» mehr über uns


Tipps zum Umgang mit Handwerkern:

  Unsere Tipps werden Ihnen
     helfen, den Umgang mit unseren
     Handwerkern noch angenehmer
   zu gestalten. Profitieren Sie von
unserer Erfahrung..

» jetzt informieren
Sie haben Fragen zum Thema Raum- bzw. Farbberatung?    Wir rufen Sie gern zurück.
Wann sollen wir Sie zurückrufen?
Ihr Name
Ihre Tel.-Nr. (inkl. Vorwahl)
Startseite     So geht's     Ihre Vorteile     Über uns     AGB     Datenschutz     Kontakt     Häufige Fragen (FAQ)     Impressum
© HWS Handwerker Vermittlungsservice GmbH | Alle Rechte vorbehalten