Sie sind hier: Startseite > Wohntipps0,06€ pro Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk bis 0,60€ pro Anruf

Exklusiv für Sie: Designtipps von unserer Wohnraumberaterin Frau Böhmig

Ein guter Start in den Tag ...

Ein Wohlfühlbad ist heutzutage vielen Menschen sehr wichtig. Niemand möchte morgens in ein tristes Bad kommen, um sich für den neuen Tag vorzubereiten. Es soll nicht nur der Körper, sondern auch der Geist erfrischt werden. Alle Sinne wollen angesprochen werden. „Damit das auch gelingt können Sie mit Farben, Düften und sogar Musik spielen“, rät unsere Wohnraumberaterin Frau Böhmig, „es muss ja nicht immer gleich eine Komplettsanierung sein, obwohl Ihnen diese natürlich die meisten Möglichkeiten eröffnet“. Aber genug geredet, wir haben wieder ein passendes Foto für Sie ausgewählt. Es soll Sie inspirieren, Ihnen Lust auf Veränderung auf Neues machen. Folgen Sie uns in unser Wohlfühlbad ...

... ein Bad mit modernen Farben – schwarz/weiß ist derzeit sehr beliebt. Es sind zurückhaltende und zeitlose Farben, die nie aus der Mode kommen.

Ein dunkler Boden ist übrigens sehr schmeichelhaft bei Schmutzpartikel (Haare, Staub, etc.). Diese sind auf einem dunklen Boden nicht so deutlich sichtbar wie auf hellen Böden.

Die Holzelemente bringen die nötige Wärme ins Bad. Die Wandregale wurden direkt in die Wand eingelassen, sie wirken dadurch sehr edel und weniger klobig. Diese Möglichkeit ergab sich hier praktischerweise, als man sich entschloss, die Dusche und das WC räumlich vom restlichen Bad mit einer Rigipswand abzutrennen. Damit das größere Regal nicht so allein dasteht, wurden über der Badewanne zwei weitere kleine Regale untergebracht und mit Spotlights ausgestattet – gedacht als Wohlfühlbeleuchtung für ein gemütliches Bad am Abend.

Der Unterschrank aus dem gleichen Holz ist eine Maßanfertigung und absichtlich niedriger gewählt. So sind zwischen ihm und der Waschtischplatte leicht noch Gegenstände unterzubringen, an die man öfter heran möchte. Zusätzlich wirkt er jetzt nicht so massiv und klobig, als wenn er bis unter die Waschtischunterlage reichen würde. Es wurde darauf geachtet ihn auf Höhe der Badewannenkante zu setzen, um ein symetrisches Bild zu erhalten. Derselbe Grund übrigens, aus dem der Spritzschutz (Fliesen) auf Waschbecken- und Badewannenseite gleichhoch gewählt wurde. Auf eine angenehme Symetrie sollten Sie in allen Räumen achten. Wählen Sie nicht zu viele unterschiedliche Höhen bei Einrichtungsgeständen und Wand-Dekoelementen.

Der Besitzer dieses Bades hat sich im vorderen Bereich etwas besonderes gegönnt. Sowohl Wand- und Bodenbelag als auch die Waschtischunterlage sind aus hochwertigem und langlebigen Marmor. Eine sehr exklusive Wahl. Auch die Badewanne wurde mit Marmor eingekleidet. Zusätzlich wurde Ihr eine breitere Kante gegönnt. Eine sehr elegante Methode, mehr Ablagefläche zu schaffen.

Der Spritzschutz im Bereich der Badewanne ist nur sehr niedrig gewählt worden. Im Badewannenbereich jedoch völlig ausreichend, wenn die Dusche separat untergebracht werden kann – wie es hier geschehen ist. Das lässt mehr Möglichkeiten zur Wandgestaltung – zum Beispiel mit einem schönen Bild (siehe auch Stichpunkte unten).
» für weitere Infos hier klicken

Schauen Sie auch einmal die Waschbecken genauer an. Solche Waschschüsseln sind im Moment voll im Trend und in jedem Fall ein Blickfang. Als zusätzlichen Hingucker könnten Sie hier auch Wasserfall-Armaturen installieren lassen. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Sogar Armaturen mit Beleuchtung können Sie erstehen. Die Auswahl ist riesig.

Natürlich darf in keinem Bad der passende Spiegel fehlen. In unserem Musterbad wurde er so montiert, dass Spritzwasser nicht so leicht zum ihm gelangen kann. Dem praktischen Aspekt wurde hier also Vorrang eingeräumt. Ebenso gut hätte man ihn größer wählen können, um dem Raum etwas mehr Größe und Weite zu verleihen. Geschickt platzierte Spiegel lassen einen Raum immer großzügiger erscheinen als er tatsächlich ist. Spiegel lassen sich auch gut mit einer indirekten Beleuchtung versehen (hinter dem Spiegel), um den Raum in ein angenehmes Licht zu tauchen.

Um den Raum gut beheizen zu können wurde ein großer Handtuchheizkörper ausgewählt. Hier können natürlich nach dem Duschen auch bequem nasse Handtücher getrocknet werde. Oder wer es mag, wärmt sich die Handtücher vor dem Duschen an. Gerade im Winter sicherlich eine tolle Sache. Gerade im Bad bietet sich natürlich auch immer eine Fußbodenheizung an. Sonst laufen Sie des öfteren barfuss über kalte Bodenfliesen. Eine Fußbodenheizung schafft hier Abhilfe.

Bei diesem Bad dürfte Ihnen noch etwas auffallen. Es ist praktisch komplett undekoriert und somit ein wenig „nackt“. Ein paar natürliche Accessoires wie zum Beispiel Flechtkörbe, Vasen mit Ästen, Schalen aus Holz oder Stein würden dem Raum mehr Persönlichkeit und Gemütlich geben. Als weitere Dekoelemente würden sich rote Handtücher anbieten. Das gibt dem Raum Wärme und ein wenig mehr Pepp. Es darf gerne auch ein frischer Strauß Blumen sein (möglich sind hier natürlich auch hochwertige Kunstblumen). Denn: Pflanzen bringen Leben in jeden Raum. Da macht ein Bad keine Ausnahme.


Abschließend wie gewohnt noch ein paar Tipps und Ideen:

• Wie wäre es mit ein wenig dezenter Musik im Bad, entweder über ein kleines geschickt
verstecktes Radio oder eingebaute Lautsprecher, die an die Stereoanlage angeschlossen
sind.

• Gerade jetzt im Winter ist Kerzenlicht sehr beliebt, grundsätzlich sind Kerzen immer eine
gute Wahl als Dekoelement – auch Ihrem Besuch wird das sanfte Licht einer Kerze sicher-
lich sehr gut gefallen.

• Wer den Platz hat, dem empfehlen wir ein schickes Bild auf Acrylglas oder Alu-Dibond (mit
eigenem Motiv) (www.posterxxl.de) oder ein Wand- oder Glastattoo (www.lifestyle-decor.de).

• Damit im Bad alle Sinne angesprochen werden ist ein schöner Raumduft zu empfehlen
– eine schöne Varainate zu den elektronischen Helfern aus dem Supermarkt, finden Sie
hier: www.raumduftshop.de



Designtipps für Ihr Zuhause

Peppen Sie ihr Wohnzimmer auf!
Ihr Flur als Willkommensgruß
Wohlfühlen beim Kochen
Ein Schlafzimmer zum Träumen
Badezimmer oder Wohlfühl-Oase
Die Sache mit der Ordnung


Mehr als zehn Jahre Erfahrung

Warum Sie bei uns
richtig sind, wenn Sie
einen Handwerker
suchen ...

» mehr über uns


Tipps zum Umgang mit Handwerkern:

  Unsere Tipps werden Ihnen
     helfen, den Umgang mit unseren
     Handwerkern noch angenehmer
   zu gestalten. Profitieren Sie von
unserer Erfahrung..

» jetzt informieren
Sie haben Fragen zum Thema Raum- bzw. Farbberatung?    Wir rufen Sie gern zurück.
Wann sollen wir Sie zurückrufen?
Ihr Name
Ihre Tel.-Nr. (inkl. Vorwahl)
Startseite     So geht's     Ihre Vorteile     Über uns     AGB     Datenschutz     Kontakt     Häufige Fragen (FAQ)     Impressum
© HWS Handwerker Vermittlungsservice GmbH | Alle Rechte vorbehalten